2185434

Entlassungen bei Pebble

24.03.2016 | 12:02 Uhr |

Der Smartwatch-Hersteller Pebble ist anscheinend in einer Krise

Der Smartwatch-Pionier Pebble hatte viel Aufmerksamkeit erregt, war das Unternehmen doch eines der erfolgreichsten Crowdfunding-Projekte. Wie Tech Insider berichte t, plant das Unternehmen nun 25 Prozent seiner Belegschaft zu entlassen. Insgesamt 40 Angestellte sind betroffen. Laut CEO Eric Migicovsky gebe es Probleme, Geld bei Investoren aufzutreiben. Zukünftig will sich Pebble auf die Funktionen für Gesundheit und Fitness konzentrieren. Verkaufszahlen hat der Hersteller zuletzt von 2014 genannt , in diesem Jahr verkaufte Pebble etwas über eine Million Exemplare. In Deutschland beginnen die Preis ab etwa 75 Euro, Apps für die Nutzung mit einem iPhone oder iPad sind verfügbar und werden laufend weiter entwickelt . Apple hatte kürzlich den Preis seiner Watch auf 300 US-Dollar (bzw. 350 Euro) gesenkt, was wohl weiter den Druck auf die Konkurrenten erhöht.

Lesetipp: Apple Watch - Es war an der Zeit



0 Kommentare zu diesem Artikel
2185434