874762

Entscheidung über Flatrates steht an

16.11.2000 | 00:00 Uhr |

Morgen wird die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post ihre Entscheidung zum Pauschaltarif für den Internet-Zugang (Flatrate) bekannt geben. Die Behörde hatte die Untersuchung aufgenommen, nachdem sich unter anderem America Online (AOL) beschwert hatte, dass die Deutsche Telekom ihrer Tochtergesellschaft T-Online geringere Nutzungsgebühren für das Telefonnetz berechne als Drittfirmen. Die Regulierer waren in Zugzwang geraten, nachdem immer mehr Unternehmen ihr Angebot eines unbegrenzten Online-Zugangs zum Pauschalpreis zurückgezogen hatten. Da die Telekom die Verbindung zum Kunden nach Minuten abrechnet, erhöht sich das Verlustrisiko für die Flatrate-Anbieter mit der Internet-Nutzungsdauer ihrer Kunden. Daher fordern die Konkurrenten von der Telekom auch den Kundenzugang zu einem Pauschalpreis.

Info Computerwoche Internet www.computerwoche.de, Deutsche Telekom Internet www.telekom.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
874762