967952

Entwickeln für mehrere Kerne

17.04.2007 | 17:31 Uhr |

Mehr Kerne statt höhere Taktfrequenzen - das ist im Wesentlichen die Strategie, mit der Intel das erste Jahrzehnt des neuen Jahrtausends überschreibt und die auch darüber hinaus für immer mehr Rechenleistung sorgen soll.

Nur genügt es nicht, wenn die Prozessoren über immer mehr Kerne verfügen - die Anwendungen, die darauf laufen, müssen die neuen Möglichkeiten umsetzen können. Einmal mehr will der Hersteller Entwicklern nun bei der Erstellung und Optimierung ihres Codes helfen: Mit Threading Building Blocks 1.1 (TBB), einer C++-Runtime-Bilbiothek für Mac OS X, Linux und Windows. Applikationen sollen sich damit in einzelne Threads aufspalten lassen, jeder davon läuft möglichst in einem anderen Kern ab. Der Hersteller verspricht eine optimierte Geschwindigkeit und perfekte Lastverteilung. Die TBB-Bibliothek kostet für den kommerziellen Einsatz 299 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
967952