1047954

Making Apps auf der digi:media 2011 in Düsseldorf

08.04.2011 | 17:29 Uhr |

Bereits zum dritten Mal versammelten sich Entwickler aus deutschen Landen um noch tiefer in das mobile Apple Betriebssystem iOS vorzudringen. Diesmal trafen sich die Entwickler im Vorfeld der digi:media in Düsseldorf.

Einen Tag vor der Eröffnung der digi:media 2011 fand unter der drei Referenten Olaf Monien, Daniel Magin (beide von Developer Experts) und Holger Flick (Ruhr Universität Bochum) ein eintägiger Programmier-Workshop für iPhone- und iPad-Entwickler statt

Ziel des Developer Days war es, wie schon bei den vorangegangen Veranstaltungen von Making Apps, mit einer eigenen App nach Hause zu gehen.

Diesmal wurde der Schwerpunkt auf das digitale Publizieren per PDF gelegt. Nachdem am Vormittag grundlegende Themen wie etwa Speicherverwaltung im Fokus standen, drehte sich am Nachmittag alles um das Publizieren von Inhalten auf dem iPad. Gerade dieses Thema war für die Teilnehmer überaus interessant, ist es doch eines der Buzz-Topics zur Zeit wenn es um das iPad geht. Aber auch mögliche Vertriebswege und das Marketing wurden nicht vergessen.

"Es war die richtige Entscheidung, uns auf das digitale Publizieren zu konzentrieren", so Olaf Monien, "die Teilnehmer waren höchst konzentriert bei der Sache und man merkte, dass einigen von Ihnen gewisse Fragen schon lange unter den Nägel brannten". Auch sein Ko-Referent Daniel Magin konnte dies bestätigen: "Eine rundum gelungene Veranstaltung, interessantes Thema, und das auch für uns Referenten."

Hinweis: Die nächste Veranstaltung für App-Entwickler findet im Mai statt. Unter dem Motto " Making Apps Essentials - IT-Recht für App-Entwickler " dreht sich einen Tag lang alles um Urheber- und Lizenzrecht, Markenrecht, strittige Verträge und Abmahnfallen

Workshop für App-Entwickler
Vergrößern Workshop für App-Entwickler
0 Kommentare zu diesem Artikel
1047954