1075157

WWDC 2011: Vorschau auf Lion, iOS 5 und iCloud

06.06.2011 | 03:23 Uhr |

Am 6. Juni 2011 ist wieder einer der seltenen Auftritte von Steve Jobs: Er eröffnet die Konferenz WWDC vor 5.000 Entwicklern und Hunderten von Journalisten. Streng geheim ist dabei noch die neue Version von Mac-OS X, die den Code-Namen "Lion" tragen wird. Zu den Highlights der Keynote zählen außerdem der Nachfolger von iOS 4 und der neue Dienst iCloud.

WWDC 2011
Vergrößern WWDC 2011
© Apple
WWDC 2011 - Ruhe vor dem Konferenzzentrum
Vergrößern WWDC 2011 - Ruhe vor dem Konferenzzentrum

Außen vor Moscone West , einem der großen Konferenzzentren in San Francisco, ist alles wie immer: Ein großer Apfel als Fensterschmuck und schmale Fahnen mit dem Aufdruck " WWDC 2011 ". Im Inneren ist auch. Am Sonntag vor der Eröffnung suchen sich die 5.000 registrierten Entwickler eine Warteschlange und warten, bis sie das blaue Plastikkärtchen erhalten, das ihnen ab Montag Zugang zur größten Konferenz für Apple-Entwickler eröffnet.

Spannend sind die Themen: Lion , iOS 5 und iCloud . Lion oder Deutsch: "Löwe" ist Apples Name für die kommende Version des Mac-Betriebssystem, die wahrscheinlich Juli oder August 2011 in den Handel kommt. Seit Monaten steht fest, dass der Mac damit ähnliche Bedienhilfen bekommt, wie man vom iPhone kennt. Beispielsweise eine deutlich übersichtlichere Darstellung aller Programme auf der Festplatte (" Mission Control ") oder eine Vollbildansicht, bei der ein Programm wie Safari und iPhoto den vollständigen Platz auf dem Bildschirm für sich beanspruchen darf - die Menüzeile oben wird dann ausgeblendet, ist aber wieder sichtbar, wenn man den Mauszeiger dorthin schiebt. Mindestens genauso wichtig: Dokumente werden automatisch gesichert, selbst wenn man der Datei noch keinen Namen gegeben hat. Auf Wunsch bleibt der Stand sogar nach einem Neustart erhalten. Ein Klick genügt und Mac-OS X Lion startet später wieder alle Programme und öffnet die dort bearbeiteten Dokumente - Mac-OS X stellt den Stand wieder her, den der Mac vor dem Neustart hatte.

WWDC 2011 Themen: Lion, iOS 5 und iCloud
Vergrößern WWDC 2011 Themen: Lion, iOS 5 und iCloud

Beim Thema iOS 5 dagegen sind wesentlich weniger Fakten vorab bekannt. Aber es ist klar, dass das nächste iPhone erst auf den Markt kommt, wenn diese Version des iPhone-Betriebssystem fertig ist.

Deshalb ranken sich die meisten Spekulationen derzeit um den Begriff iCloud . Als sicher gilt, dass Apple Musik, die man bei Apples Online-Store kauft, künftig in einem persönlichen Datentresor im Internet sichert. Wer Benutzernamen und Kennwort für den Apple Store kennt, findet dort im Internet die Liste der bereits gekauften Lieder und kann sie von dort auf ein anderes Gerät - beispielsweise ein iPhon e - übertragen. Die umständliche Synchronisation über iTunes auf dem Mac oder auf einem Windows-PC hätte damit ein Ende.

Das wiederum hat zu vielen weiteren Spekulationen geführt. Beispielsweise könnte iCloud die komplette Verwaltung des iPhones über Internet erlauben; die Verbindung zu einem bestimmten Rechner (und zur dort installierten Kopie von iTunes) entfällt. Wenn das wahr wird, sind Kauf und Inbetriebnahme eines iPhones künftig schnell erledigt - wenn ein Internetzugang vorhanden ist: iPhone kaufen, WLAN einrichten und über iCloud mit einem Benutzernamen im Apple Store verbinden. Fertig.

Ob Apple weitere Synchronisationshilfen anbietet, zum Beispiel auch für Bücher, Videos und alle anderen Dokumente, die man heute mit iTunes vom Mac auf das iPhone überträgt, ist völlig offen. Allerdings ist klar, dass iCloud seltsam zwischen Apples Onlinedienst Mobile Me , dem Apple Store und dem iPhone und einem Rechner steht.

Erst am Abend des 6. Juni 2011 wird sich zeigen, wie iCloud zum Bindeglied zwischen iPhone mit iOS 5 und dem Mac mit Lion werden kann.

WWDC 2011 Andrang der Fernsehsender
Vergrößern WWDC 2011 Andrang der Fernsehsender

Mehr zu den Spekulationen über iCloud unter www.macwelt.de/377223

Live-Berichterstattung von der Eröffnung der WWDC

Vor Ort in San Francisco ist unser Kollege Walter Mehl, der live von Steve Jobs Rede auf der WWDC 2011 berichtet. Um 19:00 Uhr hiesiger Zeit starten wir deshalb unseren Live-Ticker über die Ereignisse im Moscone Center West.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1075157