1053250

Windows Marketplace kommt im Herbst 2009

27.07.2009 | 11:35 Uhr

Über den Windows Marketplace können Windows-Mobile-Nutzer künftig Programme direkt vom Smartphone aus einkaufen. Der Shop öffnet im Herbst 2009, Entwickler können ab sofort Programme einreichen.

Microsoft Windows Mobile 6.5 - Honeycomb
Vergrößern Microsoft Windows Mobile 6.5 - Honeycomb

Über den Windows Marketplace will auch Microsoft künftig Anwendungen direkt auf den Smartphones verfügbar machen - ein ähnliches Konzept gibt es bereits von Apple (AppStore), RIM ( BlackBerry App World ), Google ( Android Market ) oder Nokia (Ovi Store). Der Windows Marketplace soll zunächst für das zeitgleich erscheinende Windows Mobile 6.5 zur Verfügung gestellt werden. Microsoft will bis Ende 2009 aber auch Clients für Windows Mobile 6 und Windows Mobile 6.1 nachreichen.

Ab sofort können sich interessierte Entwickler mit ihren Applikationen bewerben und im Developer-Portal ihre Anwendungen einreichen. Die Registrierung für den Marketplace erfolgt über eine Windows Live ID, die Anmeldegebühr beträgt 75 Euro. Gezahlt wird per Kreditkarte. Die Aufnahmegebühr enthält die Zertifizierung von bis zu fünf Anwendungen innerhalb eines Jahres – Updates von bereits im Marketplace veröffentlichten Applikationen sind kostenlos. Der Anbieter bestimmt den Preis seines Produktes selbst und erhält 70 Prozent des Umsatzes. Für Schüler und Studenten, welche am DreamSpark-Programm teilnehmen und Software anbieten wollen, entfällt die Teilnahme- und Zertifizierungsgebühr. (mja)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1053250