915226

Eolas will Browser-Technologie an Microsoft lizenzieren

23.09.2003 | 10:18 Uhr |

In den Streitigkeiten um die von der Softwarefirma Eolas patentierte Browser-Technologie zur Nutzung von Plug-ins hat sich nun der Firmengründer Mike Doyle gegen Anschuldigungen gewehrt, er sei nicht bereit, die Technik an Microsoft zu lizenzieren.

Äußerungen seinerseits, er würde der Gates-Company Lizenzen verweigern, seien rein hypothetisch gewesen. Er habe dabei den Standpunkt eines eventuellen Eolas-Käufers vertreten, der möglicherweise einen eigenen Browser auf den Markt bringen wolle. Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
915226