941856

Epson führt die neue D-Serie ein

14.09.2005 | 11:56 Uhr |

Besonders für den privaten Gebrauch oder für kleine Büros sollen sich laut Hersteller die zwei 4-Farbdruker wegen deren Einsatzmöglichkeiten zwischen Text- und Photoausdrucks eignen.

Mit vier einzeln austauschbaren Tintenpatronen sind die beiden Tintenstrahlmodelle Stylus D68 und D88 bestückt. Die Drucker unterscheiden sich hauptsächlich hinsichtlich der Druckgeschwindigkeit sowie der eingebauten Schnittstellen. Während der D68 laut Hersteller 17 Seiten pro Minute im Economy-Modus bedruckt, gibt der D88 20 Seiten pro Minute aus. Für ein Farbfoto der Größe 10 x 15 Zentimeter benötigt der D68 ganze 173 Sekunden, der D88-Drucker 92 Sekunden. Außerdem hat der D88 neben der in beiden Modellen verbauten USB-1.1- noch einen Parallel-Schnittstelle.

Ab September 2005 ist der Epson Stylus D88 für 79 Euro erhältlich, der Stylus D68 kommt ab Mitte September für 69 Euro in die Regale der Händler. Mac-Anwender müssen mindestens Mac OS 9.1 oder Mac OS X 10.2 installiert haben. Epson gibt als Festplattenbedarf für das klassische Mac OS 500 MByte und für Mac OS X ganze 2,1 GByte freien Speicher an.

Info: Epson

0 Kommentare zu diesem Artikel
941856