949798

Equinux präsentiert Mobile UMTS

03.04.2006 | 12:42 Uhr |

Der Münchener Softwareanbieter Equinux hat jetzt mit Mobile UMTS eine Treiberlösung für die Nutzung von UMTS Datenkarten mit Powerbooks vorgestellt.

Equinux Mobile UMTS
Vergrößern Equinux Mobile UMTS

Wer mit seinem Apple Powerbook auf die gelegentlich mühsame Suche nach WLAN-Hotspots gern verzichtet, hat jetzt laut Anbieter Equinux mit dessen Mobile UMTS die passende Lösung: Diese sei das fehlende Bindeglied zwischen Powerbook und der Datenkarte des Providers. Die Treibersoftware für UMTS und GPRS ist kostenlos und setzt neben dem PCMCIA-Kartensteckplatz, über den die neuen Macbooks Pro nicht verfügen, ein entsprechendes Powerbook sowie mindestens Mac-OS X 10.3 voraus. Der Treiber funktioniert laut Equinux auch mit SIM-Karten, die für die Datenübertragung frei geschaltet sind.: In Verbindung mit VPN Tracker könne man damit ferner sichere Verbindungen über UMTS zum Home- oder Firmennetzwerk herstellen.

Info: Equinux Mobile UMTS

0 Kommentare zu diesem Artikel
949798