975654

Erste 45-Nanometer-Chips von Intel im ersten Quartal 2008?

22.08.2007 | 17:50 Uhr |

Intel will erste Prozessoren im 45-Nanometer-Vefahren im ersten Quartal 2008 ausliefern. Das berichtet die taiwanesische IT-Seite Digitimes unter Berufung auf Branchenkreise.

Laut Digitimes soll Intel im ersten Quartal 2008 fünf Notebook-Prozessoren für seine Santa-Rosa-Plattform ausliefern, die derzeit unter dem Codenamen „Penryn“ entwickelt werden. Später sollen weitere sechs Prozessoren folgen, die das Unternehmen im 45-Nanometer-Verfahren produziert.

Die fünf Penryn-Prozessoren haben laut Digitimes Takraten von 2,1 und 2,4 GHz in einer Version mit 3 MB Cache. Mit 6 MB Cache liegen die Takraten bei 2,5, 2,6 und 2,8 GHz. Der Frontside-Bus ist nach den Informationen mit 800 MHz getaktet. Im zweiten Quartal sollen sechs weitere Prozessoren mit einem Montevina-Kern und Taktraten zwischen 2,13 und 3,06 GHz folgen.

Digitimes beruft sich auf Informationen von ungenannten Motherboard-Herstellern. Intel wollte den Bericht nicht kommentieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
975654