993815

Erste Analyse von Mac-OS X 10.5.3

30.05.2008 | 10:08 Uhr |

Mit dem Update auf 10.5.3 hat Apple viele Fehler behoben und einige Sicherheitslücken geschlossen. Macwelt zeigt, ob der Leopard jetzt ausgereift ist.

Nützliche Updates von Apple und Konsorten
Vergrößern Nützliche Updates von Apple und Konsorten

Apple hat Mac-OS X 10.5.3 veröffentlicht. Behoben ist damit eine Reihe von Fehlern; einige spärliche Details dazu stehen auf Apples Internetseiten unter http://support.apple.com/kb/HT1141 .

10.5.3: Ein Download von 198 MB oder 420 MB

Wer seit Anfang Februar (der Vorstellung von Version 10.5.2) tapfer alle Updates für Mac-OS X installiert hat, erhält von der automatischen Softwareaktualisierung lediglich das 198 MB große Download-Paket. Findet die Automatik aber nur einen Fehler oder vermisst sie beispielsweise das Safari-Update, dann erhält man den 420 MB schweren Datenberg.

Mindestens 198 MB ist das Update auf Mac-OS X 10.5.3 groß.
Vergrößern Mindestens 198 MB ist das Update auf Mac-OS X 10.5.3 groß.

Da tröstet es nur wenig, dass all jene, die 10.5.2 nicht installiert haben (oder die einen Fehler bei der Installation beheben wollen), am besten zum 536 MB großen Combo-Update greifen müssen. Beides bedeutet selbst bei DSL 6000 (= 6000 KBit pro Sekunde oder bestenfalls rund 700 KB pro Sekunde) einen Download, der zwischen 40 Minuten und 2 Stunden dauert - mit ISDN-Modem ist der Download eigentlich nicht zu machen.

Neu bei Mac-OS X 10.5 ist die Aktualisierung, ohne dass ein Benutzer angemeldet ist. Sprich: Wer das Update aus dem Internet geladen hat und die Installation mit einem Doppelklick startet, wird vom Installationsprogramm abgemeldet; alle anderen noch aktiven Programme werden dabei beendet. Wenn irgend möglich sollte man dann den Installationsprozeß nicht mehr beenden. Er dauert auf unseren Testrechnern zwischen 20 Minuten (Macbook Pro) bis 1 Stunde (Mac Mini) und endet mit einem automatischen Neustart. Kurze Zeit später starten unsere Macs ein zweites Mal, danach vergeht geraume Zeit, bevor das Anmeldefenster beziehungsweise der Schreibtisch sichtbar werden (bis zu 25 Minuten).

0 Kommentare zu diesem Artikel
993815