890546

Erste Informationen zur Playstation 3

27.03.2002 | 11:38 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem die X-Box von Microsoft inzwischen verfügbar ist, holt Konkurrent Sony bereits zum Gegenschlag aus. Auf der Game Developers Conference im kalifornischen San Jose gewährte der Hersteller einen Einblick in seine Pläne für die Playstation 3, die noch realistischere Spiele mit schnellerer und detaillierterer Grafik bieten soll. Die Rechenleistung der Playstation 3 wird nach Angaben von Shin'ichi Okamoto, Senior Vice President von Sony Computer Entertainment, um den Faktor 1000 höher liegen. Außerem geplant: Internet-Anschluss und andere Netzwerkfunktionen - Linux macht's möglich. Den enormen Leistungssprung will Sony mit Hilfe von Techniken wie verteiltem Computing bis spätestens 2004 schaffen. Mit Hilfe von speziellen Netzwerkprozessoren sei es möglich, bestimmte Aufgaben innerhalb eines Netzes zu verteilen. Auf diese Weise will der Hersteller das Mooresche Gesetz aushebeln, demzufolge eine Leistungsteigerung der Playstation um das Tausendfache mit herkömmlichen Techniken erst im Jahr 2020 zu erreichen wäre. Auch für die Playstation 2 hat Sony Neuigkeiten in der Hinterhand: So soll die Konsole um Internet-Funktionen erweitert werden. Außerdem zeigte der Anbieter einen Erweiterungssatz, der aus der reinen Spielebox einen vollwertigen Linux-Rechner macht. (ave) weiter

0 Kommentare zu diesem Artikel
890546