1777713

Erste Modellnummern neuer Macs aufgetaucht

04.06.2013 | 11:19 Uhr |

Dem US-Blog 9to5Mac sind angebliche Apple-Modellnummern zugespielt worden, die auf einen Refresh einiger Macs schließen lassen.

In einem Betrag des US-Blogs 9to5Mac ist die Rede von insgesamt 7 neuen Modellnummern, die zumindest Spekulationen zulassen über mögliche neue Macbook-Modelle zur WWDC. Ein Blick auf die ersten vier genannten Nummern lohnt vor allem mit Blick auf einen Hardware-Refresh einer der Macbook-Baureihen:

  • MD711LL/A — Better — USA

  • MD712LL/A — Best – USA

  • MD760LL/A — Better – USA

  • MD761LL/A — Best – USA

Warum? Die Modellnummern deuten auf je ein "kleineres" (Better) und ein "größeres" (Best) Modell entweder des Macbook Air oder des Macbook Pro Retina hin. Denn: Beide Modellreihen waren bislang in zwei unterschiedlichen Display-Größen – beim Macbook Air je zwei 11-Zoll- und zwei 13-Zoll-Modelle, beim Macbook Pro Retina je zwei 13-Zoll- und zwei 15-Zoll-Modelle – verfügbar. Die vier genannten Modellnummern sind nach dem gleichen Muster aufgebaut: So könnten MD711LL/A und MD712LL/A beispielsweise für zwei 11-Zoll Macbook Air oder 13-Zoll Macbook Pro Retina mit unterschiedlicher Konfiguration stehen. Angesichts der Hinweise auf den "Gigabit-WLAN"-Standard 802.11ac in den Beta-Versionen von Mac OS X 10.8.4 und den neuen Intel-Core-Prozessoren der Haswell-Generation dürften in dieser Hinsicht verbesserte Macbook-Modelle zumindest einer der beiden Baureihen ein Stück wahrscheinlicher geworden sein – mit Blick auf weltweit leerlaufende Lager des Macbook Air dürfte Apples kleinstes Notebook aber der "aussichtsreichere" Kandidat für einen Refresh sein.

Die drei verbleibenden Modellnummern können hingegen laut 9to5Mac nicht zugeordnet werden, könnten aber zu Mac Pro oder Mac Mini gehören.

  • ME177LL/A — Better — USA

  • ME182LL/A — Best — USA

  • ME918LL/A — Good — USA

Im Rahmen unseres WWDC-Tickers halten wir Sie natürlich über alle Neuigkeiten rund um Apples Entwicklerkonferenz auf dem Laufenden. Am kommenden Montag, dem 10. Juni, erwarten wir auf der Keynote des Apple CEOs Tim Cook Neuigkeiten zu Apples neuen Betriebssystemgenerationen für iPhone und iPad, sowie für den Mac.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1777713