997047

Erste iPhone-3G-Tests: Besser, aber nicht viel besser

09.07.2008 | 09:43 Uhr |

Noch zwei Tage bis zum Verkaufsbeginn des iPhone 3G. In den USA haben große Zeitungen das Gerät bereits testen dürfen

Am Freitag erscheint das neue iPhone 3G, doch Walt Mossberg vom Wall Street Journal, David Pogue von der New York Times und Edward C. Baig von der USA Today durften das neue Apple-Handy bereits testen. Mossberg und Pogue sind sich relativ einig: Das neue iPhone ist besser als das alte. Aber: Vor allem dann, wenn Nutzer ohnehin eher über WiFi ins Internet gingen, nicht bedeutend besser. Mossberg erkennt im Rahmen des Geschwindigkeitszuwachses sogar Kompromisse bei der Batterielaufzeit. Das Spannendste am neuen iPhone sei das neue Betriebssystem und der App Store, doch diese werden auch für alte Modelle erhältlich sein. Baig ist hingegen begeistert vom iPhone 3G - ihm hat es vor allem der integrierte GPS-Empfänger angetan.

0 Kommentare zu diesem Artikel
997047