972022

Erste iPhone-Lieferung erreicht USA - Apple beauftragte Sicherheitsdienst

26.06.2007 | 09:44 Uhr |

Das iPhone steht bereit. Schon am 23. Juni, also sechs Tage vor der Veröffentlichung in den USA, sollen die ersten Lieferungen des Apple-Handys in Amerika angekommen sein.

Den Transport soll ein Luftfrachtunternehmen aus Hong Kong übernommen haben . Durch die relativ frühe Lieferung will Apple sicherstellen, dass die Geräte es auf jeden Fall durch den Zoll schaffen, um pünktlich in den einzelnen Läden anzukommen. Um weitere Zwischenfälle zu vermeiden soll Apple außerdem einen bewaffneten Sicherheitsdienst damit beauftragt haben, die Lieferung zu überwachen - eine Praxis, die Empfänger normalerweise nur bei besonders wertvoller Fracht wie Gold oder Diamanten anwenden. Mitarbeitern von Apple Retail Stores ist es wiederum seit gestern verboten, in den Lagerhallen der Stores eine Kamera, ein Handy oder ein Notebook mit eingebauter Kamera mit sich zu tragen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
972022