1723752

Erste mutmaßliche Fotos das Galaxy S4 aufgetaucht

12.03.2013 | 10:44 Uhr |

Am 14. März 2013 enthüllt Samsung sein neues Smartphone-Flaggschiff Galaxy S4 in New York. Bereits in dieser Woche scheinen jedoch chinesische Technik-Experten in den Besitz des Geräts gekommen zu sein.

So tauchten heute im Internet-Forum 52 Samsung erste mutmaßliche Fotos der Hardware aus. Gerüchten zufolge könnte es sich dabei um eine für den chinesischen Markt gedachte Version des Galaxy S4 handeln.

Das Design des 5-Zoll-Smartphones erinnert an das Galaxy S3 und verfügt über eine Hochglanz-Rückseite sowie einen physischen Home-Button. Der angebliche Leak bestätigt zudem einige der Gerüchte um die technische Ausstattung des Galaxy S4. So verfügt das auf den Fotos gezeigte Gerät über ein 1.080p-Display, einen Prozessor mit 1,8 GigaHertz, zwei GigaByte RAM und eine PowerVR SGX 544MP GPU. Als Betriebssystem ist Android in der Version 4.2.1 vorinstalliert. Ob es sich bei der gezeigten Hardware tatsächlich um das echte Galaxy S4 handelt, wird sich wohl erst in drei Tagen zeigen.

Samsung selbst rührt weiterhin die Werbe-Trommel und veröffentlicht heute einen zweiten Teaser-Trailer für die Enthüllung. Den Gerüchten zufolge gibt der neueste Clip Hinweise darauf, dass das Galaxy S4 in mehreren Farben erhältlich sein könnte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1723752