1037333

Images erstellen und bearbeiten mit Drop DMG 3.0

09.07.2010 | 13:39 Uhr |

Kann verschlüsselte Diskimages erstellen, Dateien brennen und das Aussehen der Images festlegen.

Icon_Drop DMG
Vergrößern Icon_Drop DMG

Die neue Version 3.0 von Drop DMG wurde komplett überarbeitet und bietet jetzt noch mehr Funktionen als die Vorversion. Das Tool basiert auf Apples Festplattendienstprogramm bietet aber viele Funktionen, die nur per Terminal zur Verfügung stehen. Man kann mit Drop DMG per Drag-and-Drop Imagedateien verschiedenster Art erstellen, sie mit einem vorgegebenen Passwort verschlüsseln oder in ein anderes Format konvertieren. Verschiedene Voreinstellungen lassen sich speichern, auch ein Lizenztext kann ergänzt werden. Über ein Layout-Tool kann man das Aussehen des Images festlegen, etwa ein Hintergrundbild und ein Icon ergänzen. Das Tool brennt außerdem ausgewählte Dateien und Ordner und kann Kopien von Festplatten, DVDs und CDs erstellen. Automator, Apple Script werden unterstützt, es gibt auch ein Kommandozeilenwerkzeug. Im Unterschied zur Vorversion wird allerdings das Format Stuffit nicht mehr unterstützt. Einige Fehlermeldungen gab es jedoch beim Erstellen verschlüsselter Sparse-Bundles fest.

Systemanforderungen Mac-OS X 10.5 Hersteller C-Command Preis US$ 25

Downloadgröße:

2,5 MB

Download:

Drop DMG

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037333