877846

Erster Blick auf Appleworks 6.1.2

10.05.2001 | 00:00 Uhr |

Mit der neuen Version von Apples integrierter Software ist endlich der Datentausch mit Microsoft Office möglich. eine Preview auf die Mac-OS-X-Version fehlt dem deutschen Updater jedoch.

Eine deutsche Testversion von Appleworks 6.1 für Mac-OS X lässt weiter auf sich warten. Anders als beim US-Update von Version 6.0.4 auf 6.1.2, wo das Installationsprogramm zusätzlich eine Beta der Carbon-Version von Appleworks 6.1 aufspielte, frischt der deutsche Aktualisierer nur die klassische Version des Programms auf.

Da Wichtigste am Update auf Appleworks 6.1.2 sind die zusätzlichen Export- und Importfilter von Dataviz für Word- und Excel-Dokumente, die den Datentausch zwischen Appleworks und den Officeprogrammen von Microsoft deutlich vereinfachen. Ein Appleworks-Textdokument lässt sich nun direkt als Word-Dokument speichern, angefangen bei Version 6.0 bis hin zu Word 2001, und auch Winword 97 und Winword 2000 stehen zur Verfügung. Der umgekehrte Weg ist ebenfalls gangbar.

Nicht in jedem Fall kommen aber alle Formatierungen richtig in Appleworks an, so ist schon einmal eine Schrift durch eine andere vertauscht. Das Jonglieren von Tabellen zwischen Appleworks und Excel gelingt ebenfalls, und auch die einfachen Formeln (Summen und Mittelwerte) bleiben bei unserem Test erhalten. Erstaunlicherweise greift Excel 2001 ebenfalls auf die Dataviz-Filter zu und öffnet direkt eine Appleworks-6-Tabelle. Word kann dies mit einem Textdokument jedoch nicht, sondern versteht sich nur auf Dokumente im Format Appleworks 5. Dieser Filter ist standardmäßig in Word vorhanden.

Neben einigen internen Fehlerbereinigungen, über die sich Apple aber ausschweigt, da es keine Informationen zum Inhalt des Appleworks-Updates gibt, bekommt man in Appleworks eine neu gestaltete Werkzeugpalette. Sie ist nun nicht mehr wie bisher in zwei Ansichten unterteilt und bietet außerdem den direkten Zugang zu den Farben, Mustern, Füllungen und Linien, die bisher nur über die Palette "Akzente" zugänglich waren. Diese Palette steht aber weiterhin zur Verfügung. Das Update auf Appleworks 6.1.2 funktioniert ausschließlich mit Appleworks 6.0.4. Ältere Ausgaben von Appleworks 6 muss man zuerst auf diese Version aufrüsten. th

0 Kommentare zu diesem Artikel
877846