947174

Erster Blick auf iLife '06: iPhoto

23.01.2006 | 14:30 Uhr |

Es liegt allen neuen Macs als Kaufanreiz bei oder ist für 79 Euro im Apple Store zu haben: Das integrierte Programmpaket iLife '06. In dieser Woche wollen wir uns auf macwelt.de ausführlich der neuen Fassung widmen. Den Anfang macht heute iPhoto.

Bis zu 250 000 Fotos kann iPhoto 6 verwalten, zudem hat Apple die Geschwindigkeit verbessert. Unser erster Eindruck bestätigt dies, Benchmarks liefern wir in einem späteren Test. Komfort sowie Funktionsumfang sind gewachsen. So bearbeitet man Bilder nun in einem Vollbildmodus, der an Aperture erinnert. Am unteren Bildschirmrand lässt sich eine Werkzeugleiste einblenden, am oberen Bildschirmrand ein Filmstreifen mit den anderen Fotos des gewählten Archivs. Neu an Funktionen ist ein Effekte-Fenster mit neun Feldern. Dieses Fenster zeigt in der Mitte das aktuelle Bild an und demonstriert in acht Feldern die Umwandlung in Sepia-Ton und Schwarz-Weiß sowie die neuen Effekte Verblassen, Farben kräftigen, Antik-Effekt, Vignette, Maske und Unschärfen. Die Fotos lassen sich im Vollbildmodus auch betrachten und sogar vergleichen. Dazu stellt iPhoto zwei Fotos nebeneinander. Klickt man ein Foto an, kann man mit den Pfeiltasten durch die anderen Fotos der Bibliothek navigieren und diese mit dem anderen Foto vergleichen. iPhoto 6 zeigt dabei bis zu acht Fotos gleichzeitig an. Dazu markiert man diese und aktiviert den Vollbildmodus oder wählt im Vollbildmodus mehrere Fotos im oberen Filmstreifen an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
947174