938991

Erster Europa-Applestore in der Schweiz

14.07.2005 | 15:41 Uhr |

Im Rennen um den ersten Applestore auf dem Kontinent hat ein Außenseiter gegen den Favoriten Paris gewonnen. Die Eidgenossen bekommen eine Filiale von Apples eigener Ladenkette in Zürich..

apple store birmingham
Vergrößern apple store birmingham

Walter Müllhaupt, Interim-Geschäftsführer der erst im Juni gegründeten Apple Retail Switzerland GmbH, bestätigte gegenüber dem schweizer Magazin Facts Apples Vorhaben. In Zürich soll der Store stehen, natürlich in bester Lage, und es soll kein normaler Applestore sondern sogar ein „Flagship Store“ werden.

Facts zufolge dürfen schweizer Mac-Fans den Store allerdings frühestens nächstes Jahr erwarten. Dies wäre immer noch früher als der lange erwartete Pariser Applestore. Letzterer soll 2007 kommen, wenn man einem französischen Mac-Fan glauben schenken mag, der Steve Jobs dazu bei der Eröffnung des 2000 Quadratmeter großen Londoner Flagship-Stores befragt hat.

Apple treibt seine Store-Offensive immer weiter: 103 Stores gibt es bereits, 96 davon in den USA, jeweils drei in Japan und England und einer in Kanada. Bis Ende 2005 will der Mac-Hersteller 125 der sehr beliebten Stores eröffnen, die entgegen den Erwartungen vieler Analysten ein großer Erfolg sind. Im zweiten Quartal 2005 haben diese den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt auf 571 Millionen US-Dollar. Dies ist mehr als ein Sechstel des Gesamt-Umsatzes. Pro Woche und Filiale vermeldet Apple in den aktuellen Quartalszahlen 8900 Besucher.

Genauere Angaben kann Müllhaupt nicht machen, laut ihm wird dies erst in Cupertino entschieden wenn es spruchreif ist.

Die knapp 100 schweizer Applehändler sehen diese Entwicklung mit Besorgnis. Schon Apples Tiefpreisgarantie für den Online Applestore traf hier auf wenig Gegenliebe.

Info Facts über Züricher Applestore

0 Kommentare zu diesem Artikel
938991