991052

Erster Netzwerkspeicher mit 2,5-Zoll-Festplatten

18.04.2008 | 10:30 Uhr |

Storage-Hersteller Buffalo präsentiert den neuen Linkstation Mini. Dies ist laut dem Hersteller das erste Netzwerklaufwerk, das mit Festplatten in 2,5-Zoll-Bauweise bestückt ist.

Buffalo Linkstation Mini
Vergrößern Buffalo Linkstation Mini
© Buffalo

Der kompakte Netzwerkspeicher soll wesentlich leiser, platz- und aufgrund seiner geringen Größe energiesparender sein als bisherige 3,5-Zoll-NAS-Geräte. Er bietet Sicherheits-Konfigurationen wie RAID 1 oder zeitgesteuertes Backup, iTunes-Unterstützung, Buffalos Web Access-Feature, ist zugleich Media- oder Printserver. Buffalo nennt das kompakte Kästchen "multifunktionaler Partner für das ambitionierte Heimnetzwerk" es soll kann aber auch in professionellen Umgebungen genutzt werden können.

Das Laufwerk besitzt einen DLNA- und iTunes-Server. Dateien kann das NAS direkt per USB auf Knopfdruck auf die internen Platten kopieren. Die Linkstation Mini ist mit zwei Laptop-Festplatten mit jeweils 500 GB Kapazität bestückt. Die Abmessungen liegen bei kompakten 4 x 8 x 13 Zentimetern. Die Linkstation Mini wiegt gerade einmal 500 Gramm und kostet 430 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
991052