1456644

Erster Streik im Internet

22.10.1998 | 00:00 Uhr |

Ungehaltene Entwickler der Berliner Software-Firma First haben den ersten Internet-Streik initiiert. Aus Ärger über Lohnkürzungen in Höhe von 13,5 Prozent füllten die 120 betroffenen Angestellten 13,5 Prozent aller Internetseiten der Firma mit Dollarnoten statt des üblichen Inhaltes.

Die Lohnkürzungen waren von der Mutterfirma GMD - Forschungszentrum Informationstechnik zu verantworten, die die Kürzungen schon Anfang September mit dem Innenministerium verhandelt hatte, ohne ihrer Berliner Tochter Bescheid zu geben.

Nach Angaben der ÖTV haben die Lohnkürzungen bei GMD, die in Deutschland über 1200 Angestellte beschäftigen, Signalwirkung für alle Software-Entwickler. mbi

0 Kommentare zu diesem Artikel
1456644