915622

Erstes Kamerahandy mit 2 Megapixel Auflösung

08.10.2003 | 11:51 Uhr |

Auf der japanischen Hightech-Messe Ceatec hat Casio Computer ein neues Handy vorgestellt, das Standbilder mit 2 Megapixel Auflösung aufnehmen kann.

Erst sechs Monate zuvor waren die ersten Geräte der 1-Megapixel-Klasse aufgekommen. In Casios Mobiltelefon steckt ein Sensor mit 1600 x 1200 Bildpunkten (UXGA), der Wettbewerb - Fujitsu, Mitsubishi, Sony - verbaut in seinen neuesten Geräten CCDs mit 1280 x 960 Pixel.

Casios Handy beherrscht neben der höchsten Auflösung fünf weitere Modi, darunter einen mit 320 x 240 Pixel für Kompatibilität mit anderen Mobiltelefonen sowie einen Panorama-Modus mit 1280 x 320 Bildpunkten. Dazu kommen weitere bislang eher aus Digicams bekannte Funktionen wie Autofokus, zehnfacher Digital-Zoom, verschiedene Aufnahmemodi wie "Nahaufnahme", "Abendlicht" oder "Porträt" sowie die Möglichkeit, kurze Videosequenzen mitzuschneiden.

Das Gerät besitzt 12,8 MB internen Speicher sowie einen Steckplatz für SD-Karten. Das "A5403CA" funktioniert zwar nur im CDMA2000-1X-Netz des japanischen Betreibers KDDI, zeigt aber bereits auf, wohin mittelfristig wahrscheinlich der Trend geht - in Richtung Konvergenz von Handy und Digitalkamera nämlich. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
915622