1560448

Erstes Update für Mountain Lion

24.08.2012 | 09:53 Uhr |

In dieser Woche gibt es von Apple ein kleines Update für OS X 10.8, ein Update für Remote Desktop und Treiber für HP-Drucker.

Filemaker macht seinen Server kompatibel zu OS X 10.8 und Adobe bringt Muse 2.0 auf den Markt sowie neue Versionen von Air und dem Flash-Player.

System

OS X Mountain Lion Update v10.8.1

Update-Empfehlung: Installieren

Das erste Update für Mountain Lion ist nur gut 24 MB groß und behebt einige Fehler, die sich beim ersten Praxiseinsatz gezeigt hatten. So klappt jetzt die Kommunikation mit einem Exchange-Server besser, der Migrationsassistent stürzt nicht mehr ab, iMessages werden zuverlässig versendet und Ton lässt sich über das Thunderbolt-Display abspielen. Des weiteren hat Apple die Kommunikation mit SMB-Servern und mit Active Directory verbessert. Welche Sicherheitslücken geschlossen wurden, ist noch nicht bekannt, da Apple die Webseite mit den Sicherheitsinformationen bisher nicht aktualisiert hat.

OS X Mountain Lion Update v10.8.1

Apple Remote Desktop Admin 3.6.1

Update-Empfehlung: Nicht getestet

Das Administrations-Programm für Remote Desktop startet nun schneller, wenn viele Rechner verwaltet werden, und kommt jetzt besser mit Rechnern zurecht, die mehrere Bildschirme verwenden. Zudem wurde eine Sicherheitslücke bei der Verbindung mit VNC-Servern von Drittherstellern geschlossen. Diese hatte dazu geführt, dass Daten nicht verschlüsselt übertragen wurden, obwohl diese Option aktiviert war.

Apple Remote Desktop Admin 3.6.1

Programme

Filemaker Server 12.0.2.232

Update-Empfehlung: Nicht getestet

Das kostenlose Update für Xpress 9 macht das Layoutprogramm Dieses Update macht Filemaker Server kompatibel zu OS X 10.8. So sind nun die Installationsprogramme für die Server-Anwendung und für den ODBC-Client digital signiert und es wurde ein Problem mit dem Web Publishing unter Mountain Lion behoben. Zudem unterstützt der Server jetzt das Laden von 64-Bit-Plug-ins. Außerdem haben die Programmierer Probleme mit der progressiven Sicherung der Datenbank behoben.

Filemaker Server 12.0.2.232

Adobe Muse 2.0

Update-Empfehlung: Nicht getestet

Adobe hat seinem Webseiten-Editor Muse ein Update auf Version 2.0 spendiert und eine ganze Reihe neuer Funktionen hinzugefügt. So gibt es jetzt unter anderem eine Palette zum Ausrichten der Objekte, man kann Dateien für den Download mit einer Seite verlinken und Webseiten per FTP auf einen Server übertragen. Außerdem ist ein Widget für die Gestaltung von Formularen hinzugekommen. Verbesserungen gibt es bei der Erzeugung des HTML-Codes, bei den Schriften und einer Reihe von Werkzeugen. Muse ist Bestandteil der Adobe Creative Cloud, kann aber auch separat gegen eine monatliche Gebühr gemietet werden. Eine Kaufoption gibt es nicht.

Muse 2.0

Neue Treiber

Apple HP Printer Drivers v.2.11

0 Kommentare zu diesem Artikel
1560448