1024363

Erstes Update für Snow Leopard

11.09.2009 | 14:40 Uhr |

Lange gibt es ihn noch nicht, den Snow Leopard, und schon ist das erste Update da. Für ältere Systemversionen hat Apple ein Sicherheitsupdate und ein Update für Quicktime veröffentlicht, und für alle ein neues iTunes 9.

System

Mac-OS X 10.6.1

Update-Empfehlung: Installieren

Mit diesem Update für Snow Leopard werden einige Fehler behoben. Darunter Probleme die dazu geführt hatten, dass die Wiedergabe von DVDs gestoppt hat, nicht die passenden Treiber in der Systemeinstellung Drucken & Faxen angezeigt wurden, sich Objekte nicht aus dem Dock entfernen ließen und Mail manche Accounts nicht automatisch erstellt hat. Außerdem hat Apple die aktuelle Ausgabe des Flash-Players in das Update integriert.

Mac OS X 10.6.1

Mac OS X Server v10.6.1

Update-Empfehlung: Nicht getestet

Neben den Verbesserungen, die in der Client-Version von Mac-OS X 10.6.1 enthalten sind, behebt das Update ein Problem mit Seriennummern bei Servern mit mehreren Netzanschlüssen und verbessert die Stabilität von Prozessen, die Grand Central Dispatch verwenden.

Mac OS X Server v10.6.1

Security Update 2009-005

Update-Empfehlung: Installieren

Dieses Sicherheitsupdate für Mac-OS X 10.5.8 und 10.4.11 gibt es in Versionen für Clients und für Server, und für Tiger auch in unterschiedlichen Ausgaben für Intel-Rechner und Macs mit PPC-Prozessor. Es werden damit Sicherheitslücken geschlossen die dazu hätten ausgenutzt werden können, Schadcode auf den Mac einzuschleusen. Betroffen sind je nach Version folgende Systemkomponenten: Alias Manager, Carbon Core, ClamAV, Colorsync, Core Graphics, CUPS, Image IO, Launch Services, MySQL, PHP, SMB und Wiki Server. Außerdem wird jeweils der für die beiden Systemversionen aktuellste Flash-Player installiert.

Security Update 2009-005 (Leopard)

Security Update 2009-005 Server (Leopard)

Security Update 2009-005 (Tiger Intel)

Security Update 2009-005 (Tiger PPC)

Security Update 2009-005 Server (Tiger Univ)

Security Update 2009-005 Server (Tiger PPC)

HP Printer Drivers for Mac OS X v10.6.1

Update-Empfehlung: Installieren

Nach dem Update auf Mac-OS X 10.6.1 lassen sich diese aktualisierten Treiber für HP-Drucker installieren. Um nicht das ganze Paket mit knapp 400 MB herunterzuladen bemüht man aber besser die Softwareaktualisierung, die nur die Treiber für vorhandene Drucker überträgt.

HP Printer Drivers for Mac OS X v10.6.1

iMac Graphics FW Update 1.0.2

Update-Empfehlung: Nicht getestet

Das Firmware-Update ist für die iMacs mit ATI Radeon 2600 Pro oder ATI Radeon HD 2400 XT gedacht. Durch die neue Firmware verbessert sich die Stabilität des Systems.

iMac Graphics FW Update 1.0.2

RAID Card Firmware Update

Update-Empfehlung: Nicht getestet

Wer einen Mac Pro mit Baujahr Herbst 2006 oder Frühjahr 2008 beziehungsweise einen Xserve mit demselben Baujahr einsetzt und die Apple-Raid-Karte verwendet, sollte dieses Update installieren. Es verbessert die Zuverlässigkeit beim Starten und Stromausfall, behebt einen Fehler beim Wiederherstellen eines RAID 5 und verbessert die Batterieüberwachung.

RAID Card Firmware Update

Quicktime 7.6.4

Update-Empfehlung: Installieren

Um dieses Quicktime-Update zu installieren, muss mindestens Mac-OS X 10.4.9 oder 10.5 installiert sein. Anwender, die schon Snow Leopard einsetzen, können das Update nicht installieren. Neben der Unterstützung von iTunes 9 schließt das Update vier Sicherheitslöcher, die zum Einschleusen von Schadcode hätten verwendet werden können.

QuickTime 7.6.4

0 Kommentare zu diesem Artikel
1024363