1866820

Erstes Update für das neue iWork

22.11.2013 | 06:48 Uhr |

Wer auf Mac und iOS-Gerät schon die neuen iWork-Programme installiert hat, bekommt heute erste Updates für Pages, Numbers und Keynote.

Apple hat versprochen, das um wesentliche Funktionen reduzierte iWork nach und nach zu aktualisieren – und beginnt Wort zu halten. Die gestern Abend veröffentlichten Versionen x.0.1 von Numbers, Keynote und Pages bringen zwar keine der vermissten Features wie senkrechte Lineale zurück, lassen aber die Menüleiste konfigurieren. Zudem versprechen die Updates höhere Stabilität und eine bessere Leistungsfähigkeit. Weitere kleine Verbesserungen und Ergänzungen haben die Entwickler den Programmen ebenso angedeihen lassen, etwa einige neue Übergänge und Elemente in Keynote 6.0.1, einen festlegbaren Zoom in den Einstellungen von Numbers 3.0.1 und eine per default eingeschaltete Orientierungshilfe für das Zentrum und die Kanten in Pages 5.0.1. Die iOS-Pendants bekommen ebenso ein Update, jedoch drehen die sich mit Ausnahme der neuen Übergänge in Keynote 2.0.1 lediglich um Verbesserungen der Stabilität und Performance.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1866820