1458476

Erweiterte Druckfunktionen für Indesign

11.10.2004 | 13:41 Uhr |

Pünktlich zur heutigen Eröffnung der Ifra Expo in Amsterdam stellt Callas ihre neue Version 1.5 von Made To Print vor.

Das Indesign-Plugin für eine erweiterte Druckausgabe unterstützt nun Ebenenverwaltung, Stapelverarbeitung und Desilleranbindung.

Dadurch sei des laut Angaben der Berliner Softwareschmiede möglich mehrere Dokumente in einem Druckjob mit unterschiedlichen Ebenenkombinationen auszugeben. So sollen sich verschiedene Sprachversionen oder Gestaltungsalternativen deutlich schneller und bequemer ausdrucken lassen.

Anwendern, die mit zahlreichen Dokumenten arbeiten, verspricht Calllas ebenfalls Zeitersparnis, da die Stapelverarbeitung mühsame Klickarbeit erspare und gleichzeitig ein Protokoll liefere.

Das für Mac-OS X, Windows 2000 und XP erhältliche Profi-Tool zum Erweitern der Indesign-Druck- und Exportfunktionen kostet als Einzelplatz-Lizenz 350 Euro. 5er-Lizenzen schlagen mit 1.400 Euro zu Buche und zehn Arbeitsplätze können für 2.500 Euro das Plugin nutzen.

Callas Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
1458476