2052993

Es gibt auch erfolgreiche Apple-Händler

20.02.2015 | 11:31 Uhr |

In letzter Zeit ging es vielen Apple-Fachhändlern nicht wirklich gut, McWorld, McShark und mStore mussten Insolvenz anmelden, Gravis verkaufte sich an Freenet.

Zumindest im Falle von Gravis hat die Öffnung zu Nicht-Apple -Produkten funktioniert und 45 Filialen des ebenfalls nicht mehr existenten Apple-Händlers re:Store wurden übernommen . Nicht ganz so gut erging es der österreichische Apple-Händler-Kette McWorld/McShark , die Mitte 2014 ebenfalls Insolvenz anmelden musste.

Einen Felsen in der Brandung bildet demgegenüber CPN , ein Netzwerk von Apple-Fachhändlern und Systemhäuser mit aktuell 86 Standorten in ganz Deutschland. Und CPN tourt derzeit durch Deutschland - mit einer Roadshow für Medienmacher und Kreative.

Daten- und Netzwerk-Sicherheit

Unter dem Titel "Kreativität trifft Produktivität" geht es bei der CPN-Roadshow unter anderem um neue Wege im Projektmanagement.
Vergrößern Unter dem Titel "Kreativität trifft Produktivität" geht es bei der CPN-Roadshow unter anderem um neue Wege im Projektmanagement.
© Matej Kastelic / fotolia

Unter dem Titel "Kreativität trifft Produktivität" geht es um neue Wege im Projektmanagement, um einen besseren Workflow mit der Adobe Creative Cloud, umd den Einsatz neuer Macs und iOS-Geräte im geschäftlichen Alltag und natürlich um das aktuell heiß diskutierte Thema Daten- und Netzwerksicherheit.

Am 20 Februar machte die CPN-Tour in Hamburg halt, am 26. Februar geht es nach München und am 6. März nach Essen. Die Teilnahme an der CPN-Roadshow ist kostenlos.

Im Rahmen der jeweils sechsstündigen Veranstaltung zeigt Apple- und Adobe-Trainerin Rebekka Strauß das neue Konzept und die neuen Funktionen der Adobe Creative Cloud sowie der Adobe Apps. Außerdem gibt die Diplom Designerin Tipps, wie sich Macs und iOS-Geräte in den geschäftlichen Alltag integrieren lassen und Workflows besser funktionieren.

Vernetzung und agiles Projektmanagement

Vernetzung und agiles Projektmanagement sind Themen der Software-Anbieter Intevo und Helios sowie des deutschen Crowdfunding-Rekordhalters Protonet . Im Zuge der CPN-Roadshow präsentieren sie ihre Lösungen und erklären, wie Designer, Grafiker, Fotografen und Marketingmanager ihre internen Arbeitsprozesse gegenüber ihren Kunden effizienter gestalten können.

Für Agenturen und Unternehmen mit einem größeren Kundenportfolio stellt Cross Media Solutions das Media Asset Management 4-All Portal vor, mit dem sich digitale Mediendaten besser verwalten und mit den Kunden teilen lassen. Hier bekommen die Teilnehmer der CPN-Roadshow neue Einblicke ins professionelle Prozessmanagement.

Das "Brand Book" des CPN-Apple-Händler-Netzwerks
Vergrößern Das "Brand Book" des CPN-Apple-Händler-Netzwerks
© CPN

Die CPN-Roadshow nimmt sich auch des Themas Datensicherheit an. Wie sich Kundenprojekte und große Mediendaten sicher und zuverlässig in der Cloud speichern lassen, zeigt Cloud-Zentrum , ein Anbieter von Speicherplatz in deutschen Rechenzentren. Wer dagegen seine Daten lieber lokal speichern möchte, findet auf der CPN-Roadshow diverse Hersteller intelligenter Speicher- und Back-Up-Lösungen.

Auch innovative Technologien fehlen nicht auf der Agenda. So präsentiert beispielsweise LG eine neue Generation von hochauflösenden Ultra-Wide-Monitoren. Auch neue Apple-Produkte wie Mac Pro oder iMac mit Retina-5K-Display kann man auf der CPN-Roadshow gleich ausprobieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2052993