950934

Es kommt, es kommt noch nicht, es kommt...

05.05.2006 | 11:11 Uhr |

Nichts in der Mac-Welt ist derzeit so heiß ersehnt wie das neue Intel-Macbook. Entsprechend hoch her geht es in der Abteilung Gerüchteküche. Manche sagen: Nächste Woche könnte es schon so weit sein.

Thinksecret.com bleibt vorerst dabei: Das neue Intel-Macbook kommt im Mai. Und es soll mit einem vergrößerten 13.3-Zoll-Display mit einer 1.280 x 720 Auflösung auftauchen.

Jetzt will Looprumors.com es genauer wissen: Nächste Woche Dienstag soll es soweit sein. Nach der ungenannten „Quelle“ haben Apple-Store-Mitarbeiter Pakete mit der Aufschrift „Nicht öffnen vor dem 9. Mai“ erhalten. Und, glaubt man dem Gerücht, ist klar, was in den Paketen drinsteckt.

Meist haben Gerüchte bisher ihrem Namen Ehre gemacht und ein falsches Datum für die Veröffentlichung genannt. So hatten Thinksecret und andere Blogs in der Vergangenheit gemeldet, der iBook-Nachfolger würde zur Macworld Expo im vergangenen Januar erscheinen.

Daher bleibt alles bei der gewohnten Einführungs-Strategie von Apple. Alle spekulieren – und nur Apple weiß Bescheid.

0 Kommentare zu diesem Artikel
950934