925718

Ethernet und Powerline vereint

23.08.2004 | 15:37 Uhr |

DSL-Kombirouter mit Ethernet und Wireless-LAN sind ein alter Hut. Devolo bringt mit einer Powerline/Ethernet-Symbiose frischen Wind in das LAN.

Als Microlink dLAN ADSL Modem Router liefert Devolo ein optisch angenehmes Gerät inklusive UR2-Modem, Ethernet-Switch (vier 10/100-Mbit-Ports mit Auto-Uplink) und internem Powerline-Adapter (14 Mbit/s). Per Stromnetz kann das Gerät seine DSL-Daten an andere Powerline-Clients weiterreichen, ohne das der Anwender auf der Router-Seite eine zusätzliche Hardware-Installation durchführen muss. Den Powerline-Datenverkehr verschlüsselt der Router auf Wunsch per DES-Standard mit maximal 56 Bit.

Beim Schutz vor Angriffen aus dem Internet setzt Devolo wie viele andere Hersteller auf NAT (Network Address Translation) und eine Firewall mit Stateful Packet Inspection (SPI), um Denial-of-Service-Attacken (DoS) abzuwehren. Außerdem schützt die Firewall noch vor IP Spoofing, Pings of Death und den berüchtigten Winnukes.

Devolos Microlink dLAN ADSL Modem Router ist ab September im Fachhandel für 159,90 Euro erhältlich.

Info Devolo Web www.devolo.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
925718