2113479

Europäische Android-Nutzer wechseln zu iOS

02.09.2015 | 16:24 Uhr |

Laut der Marktvorschungsfirma Kamtar Worldpanel wechseln europäische Android-Nutzer verstärkt zu iOS.

Deutschland genau so wie Gesamt-Europa ist Android-Land. Aktuell nutzen rund 70 Prozent aller Smartphone-Besitzer im Land das Android-Betriebssystem. So geht es zumindest aus den Daten der Marktforschungsfirma Kamtar Worldpanel hervor. Die Firma kombiniert die Daten aus Marktbeobachungen sowie direkter Umfragen , so dass sich mehr oder weniger ein wahrheitsgetreues Bild ergeben sollte. Nach einer aktuellen Studie haben rund ein Viertel der Android-Nutzer zu iOS gewechselt . Diese Zahlen (27% der iOS-Umsteiger in den Monaten Mai, Juni, Juli in den größten europäischen Märkten) sind im Vergleich zu den Umsteigern in den USA relativ hoch. Dort sind im vergleichbaren Zeitraum nur 9 Prozent der Android-Nutzer zu iOS gewechselt.

Allerdings muss man hier anmerken, dass auch die Ausgangsverteilung der Smartphones nach Hersteller in den beiden Regionen anders ist. In den vier größten europäischen Märkten (Spanien, Frankreich, Deutschland und Italien) liegt die Android-Nutzung bei 70 bis teilweise 90 Prozent. Nur in Großbritannien haben "nur" 54% aller Smartphone-Inhaber einen Androiden. iOS liegt in diesen vier Märkten im niedrigsten zweistelligen Bereich (10 bis 15 Prozent), in Spanien - gar bei 6,6 Prozent. In den USA haben in etwa ein Drittel aller Smartphone-Nutzer ein iPhone.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2113479