2205786

Evernote: Gratis-Nutzung nur noch für zwei Geräte

29.06.2016 | 14:04 Uhr |

Evernote ändert die Preisstruktur für seine Notiz-App. Nutzer des Basic-Pakets müssen Einschränkungen in Kauf nehmen.

Ab heute ändert die Notiz-App Evernote ihre Preisstruktur . Nutzer des kostenlosen Basic-Pakets dürfen die Applikation nun nur noch auf zwei Geräten nutzen. Als Entschädigung profitieren Basic-Nutzer nun auch von der Passcode-Sperre, die bislang zu den kostenpflichtigen Funktionen zählte. Wer Evernote auf mehr als zwei Geräten nutzt und auch weiterhin beim Basic-Paket bleiben will, hat 30 Tage Zeit, sich auf die Änderungen einzustellen.

Evernote Plus schlägt mit 3,99 Euro im Monat oder 29,99 Euro pro Jahr zu Buche. Inklusive sind 1 GB Speichervolumen und die Nutzung auf einer unbegrenzten Anzahl von Geräten. Im Offline-Modus können zudem Notizbücher auf dem Smartphone oder Tablet gespeichert werden.

Evernote Premium kostet monatlich 6,99 Euro oder 59,99 Euro im Jahr. Evernote spendiert hier 10 GB Speicherplatz und unterschiedliche Tools. Nutzer können beispielsweise PDF-Dateien kommentieren, Visitenkarten in Telefonkontakte umwandeln oder Text in Office-Dokumenten suchen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2205786