983955

Exces 1.5: Datentresor mit automatischem Einschluss

15.01.2008 | 10:00 Uhr |

Mehr Sicherheit für sensible Daten verspricht Hersteller Azure Talon mit seinem Verschlüsselungstool Exces 1.5.

Für 19,50 Euro erhält der Anwender eine schöne Benutzeroberfläche, die grundsätzlich aber nicht mehr Sicherheit ermöglicht als etwa ein verschlüsseltes Disk Image. Exces nutzt als Verschlüsselungsmethode AES-128 und damit denselben Algorithmus wie Apples FileVault. Maximal zehn Gigabyte groß dürfen die als "Tresor" bezeichneten Datenbunker werden, die mit der neuen Version 1.5 nach zehn Minuten Inaktivität automatisch geschlossen werden, sofern keine Dokumente noch geöffnet sind. Dieses Feature verbunden mit einer automatischen Komprimierung macht den Unterschied aus zu den Bordmitteln, die Mac-OS X etwa über das Festplatten-Dienstprogramm bereit hält. Der Download funktioniert auch als eingeschränkt benutzbare Demo-Version und setzt Mac-OS X 10.4.3 voraus.

Info: Azure Talon

0 Kommentare zu diesem Artikel
983955