893110

Experten beziehen im JPEG-Patentstreit Stellung

28.08.2002 | 13:35 Uhr |

München/Macwelt- Aufsehen hatte die Firma Forgent Networks erregt, als sie Patentansprüche auf das Bildformat JPEG geltend machte. Die beiden Wissenschaftler Prof. Ruedi Seiler von der Technischen Universität Berlin, und Dr. Klaus Jung, Leiter der deutschen Delegation innerhalb der JPEG Kommission haben jetzt in einer ausführlichen Note Stellung zu dem Thema genommen. Die Forderungen sind nach Ansicht der Forscher unbegründet, da die von Forgent geltend gemachten Entdeckungen bereits vor der Patentierung bekannt gewesen wären. Die vollständige Fassung der Note ist auf der Homepage der Firma Algo Vision Luratech abrufbar. sw

Info: Luratech www.algovision-luratech.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
893110