934851

Experten hoffen auf Trendwende im Kampf gegen Film-Raubkopierer

06.04.2005 | 13:07 Uhr |

Wegen Film-Raubkopien verlieren deutsche Kinos nach Expertenschätzungen bis zu einem Fünftel ihrer Jahresumsätze.

Nach starken Steigerungen bei der geschätzten Schadenssumme sei diese im letzten Jahr aber nur noch leicht gewachsen, sagte Elke Esser von «Zukunft Kino Marketing», einem Zusammenschluss großer Kinos in Deutschland, am Mittwoch am Rande des Filmtheater-Kongresses in Baden-Baden. Angesichts der technischen Ausstattung deutscher Haushalte mit DVD-Brennern seien höhere Summen befürchtet worden. «Wir hoffen auf eine Trendwende», sagte Esser.

0 Kommentare zu diesem Artikel
934851