2029030

Mode-Experten sollen Apple-Watch-Präsentation organisieren

10.12.2014 | 09:12 Uhr |

Wer sich in einem Apple Store umsieht, der erkennt recht schnell, wie Apple seine Produkte vor Diebstählen sichert und dennoch eine einwandfreie Präsentation der Geräte bietet. Das muss bei der Apple Watch anders laufen.

Nun allerdings steht die Präsentation der Apple Watch bevor, einer Datenuhr, die sich nicht ganz so einfach mit einem Kabel sichern lässt. Apple muss daher in Bezug auf die kommende Apple Watch noch ein wenig am aktuellen Konzept der Produktpräsentation arbeiten. Hierfür holt sich das Unternehmen aus Cupertino Hilfe aus dem Mode- und Schmuck-Bereich .

Diese Experten, die derzeit von der Retail-Chefin Angela Ahrendts gesucht werden, sollen bei der Umstellung auf eine neue Präsentation behilflich sein. Auch die Tatsache, dass die Apple Watch in verschiedenen Größen, Typen und schlussendlich auch Armband-Farben verfügbar sein wird, stellt auch die Mitarbeiter vor eine gewisse Herausforderung.

Eventuell wird es Aufgabe der Mitarbeiter sein, die Apple Watch aus Vitrinen zu holen, um diese einem potenziellen Käufer zu präsentieren. Möglicherweise finden die Mode- und Schmuck-Experten allerdings doch noch eine Option, die Datenuhren frei auf den Tischen gesichert präsentieren zu können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2029030