917489

Experten kritisieren unklare Rechtslage zur Computerkriminalität

03.12.2003 | 11:24 Uhr |

Eine unübersichtliche, unklare und teils widersprüchliche Rechtslage stellt Behörden und Internetanbieter beim Kampf gegen die Computerkriminalität oft vor Probleme.

Darauf haben Oberstaatsanwalt Ralf Günther aus Celle und Thomas Königshofen von der Deutschen Telekom am Mittwoch während der Herbsttagung des Bundeskriminalamtes hingewiesen. "Wir haben da in vielen Bereichen eine Rechtsunsicherheit", sagte Königshofen. Die Zusammenarbeit von Fahndern und Internetanbietern sei dennoch gut.

0 Kommentare zu diesem Artikel
917489