1019527

OWC bringt externe Festplatten mit 500 GB Kapazität

28.05.2009 | 12:37 Uhr |

Other World Computing (OWC) hat seine Reihe von portablen Festplatten Mercury On-The-Go Pro um drei Modelle mit 500 GB Kapazität erweitert.

OWC Mercury On-the-go
Vergrößern OWC Mercury On-the-go

Alle Platten arbeiten mit einem Laufwerk, das 7.200 Umdrehungen pro Minute schafft und unterscheiden sich in ihren Anschlüssen. Das Triple-Interface-Modell für 240 US-Dollar kommt mit zwei Firewire-800-Buchse und einem USB 2.0 Mini-B-Port, Adapter für Firewire 400 und USB 2.0 liegen bei. Die Combo-Interface-Version hat je einen Firewire-400- und USB 2.0 Mini-B-Port eingebaut und kostet 220 US-Dollar. Beide Firewire-Platten sind mit dem Brückenchip Oxford 934 ausgestattet. Ein drittes Modell mit USB 2.0 und JMicron 20339 Chipset kostet 190 US-Dollar. Die kompakten Festplatten messen rund 9 mal 14 mal 2,5 Zentimeter und passen derart in jede Hemdtasche. Mit den Platten liefert der Hersteller die Backupsoftware Data Backup 3 von Pro Soft aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1019527