922745

Externes USB-Diskettenlaufwerk von Freecom

04.06.2004 | 09:44 Uhr |

Steve Jobs hatte das Zeitalter der Disketten mit der Einführung des ersten iMacs 1998 für tot erklärt. Doch so richtig ausgestorben sind die kleinen Speichermedien noch immer nicht.

In der Tat kommen heute alle Macs ohne Diskettenlaufwerk in den Handel, selbst bei PCs gibt es die Schächte für die Floppy Discs oft nur noch optional. Doch nicht jeder möchte darauf verzichten. Dem, wie Laufwerk-Hersteller Freecom meint, "anhaltenden Trend nach Disketten" - und sei es zur Nutzung einer Boot-Diskette unter Windows - möchte die Firma mit dem neuen externen USB-Diskettenlaufwerk USB Floppy Disk Drive für knapp 40 Euro gerecht werden.

Dieses unterstützt laut Hersteller sowohl 720 KB - als auch die üblichen 1,44 MB-Disketten und lässt sich leicht mit Macs und PCs über den 1.1-USB-Anschluss verbinden. Die Abmessungen des ganz in Schwarz gehaltenen Laufwerks betragen lediglich 10,2 x 14 x 1,5 cm, auf die Waage bringt es gerade 280 Gramm. Die beiliegende Software (Fotobearbeitung, Antivirus und Firewall) ist freilich nur auf PCs nutzbar.

Info Freecom Tel (D) 0 30 / 61 12 99 00 Web www.freecom.de

Kategorie

Info

Computer -> Laufwerke

Preisvergleich...

0 Kommentare zu diesem Artikel
922745