1613031

Extrem dünner All-In-One-Mac

iMac 2012 in neuem Design mit Fusion Drive

23.10.2012 | 22:09 Uhr |

In einem Rundumschlag hat Apple neue Macs vorgestellt. Eine Überraschung ist dabei der iMac in neuem Design. Er wird flacher, bekommt schnellere Prozessoren und Grafikchips sowie eine technische Neuheit namens "Fusion Drive". Wir klären, was sich dahinter verbirgt.

Viele hatten sich einen iMac mit Retina-Display gewünscht, doch bei dieser Bildschirmgröße ist die Technik noch nicht soweit. Beide neuen iMac-Modelle kommen nach wie vor mit normal auflösenden Monitoren. Dennoch können sich die Geräte technisch sehen lassen. Die Displays wurden überarbeitet, sie liegen nun näher an der Glasscheibe und sollen weniger reflektieren.

Nach wie vor bietet Apple zwei Modelle mit 21,5 und 27-Zoll-Monitor. Der kleine iMac ist ab November erhältlich, den 27-Zöller kann man erst im Dezember kaufen. Das Gehäuse hat Apple komplett überarbeitet. An der Seite ist der Desktop-Mac nur noch 5 Millimeter dick. Das Gehäuse wölbt sich auf der Rückseite zur Mitte hin jedoch deutlich aus. Durch Lüftungsschlitze an der Unterseite zieht der iMac seine Kühlungsluft ein.

Im Innern ist alles neu. An Festplattenkapazität bekommt man bis zu 3 Terabyte. Bis zu 768 Gigabyte Flash-Speicher kann man konfigurieren. Die Prozessoren kommen wie immer von Intel. Es sind Core-i5-Chips aus der Ivy-Bridge-Baureihe. Alle Konfigurationen arbeiten mit vier Rechenkernen. Zusätzlich bietet Apple diskrete Grafikchips von Nvidia an. Möglich sind je nach Modell Geforce GT 640M, GT 650M, GTX 660M und GTX 675MX. Beim 27-Zoll-Top-Modell kann man sogar einen GTX 680MX konfigurieren. Ab Werk verbaut Apple 8 Gigabyte RAM in allen Basisversionen. Den Speicher kann man offensichtlich nicht mehr ohne weiteres selbst aufrüsten. Maximal möglich sind 16 Gigabyte beim 21,5-Zoll-Mac und 32 Gigabyte beim 27-Zöller.

Gegenüber dem Vormodell bekommt man nun statt USB 2 vier USB-3-Ports. Verzichten muss man hingegen auf den analogen Audioeingang und Firewire 800. Nach wie vor vorhanden sind Gigabit Ethernet, zwei Thunderbolt-Anschlüsse und ein SD-Kartenslot. Im Lieferumfang sind die drahtlose Tastatur und die Magic Maus enthalten. Wahlweise kann man auch das Magic Trackpad bekommen.

Fusion Drive - Hybrid-Festplatte mit OS X

Ganz neu ist eine Technologie namens "Fusion Drive". Hierbei kombiniert Apple die herkömmliche magnetische Festplatte mit bis zu 128 Gigabyte Flash-Speicher. Das System entscheidet selbst, welche Daten auf dem schneller Flash vorgehalten werden. Fusion Drive benutzt ähnlich wie die so genannten Hybrid-Festplatten zwei verschiedene Speichertechniken. Der Anwender muss sich aber um nichts kümmern. Die Verteilung der Daten läuft automatisch.

Die Preise starten bei 1350 Euro. Das 27-Zoll-Top-Modell kostet 2050 Euro.

Hier die Konfigurationen im Detail:

Modell

iMac 21,5 Zoll 2,7 GHz

iMac 21,5 Zoll 2,9 GHz

Preis

Euro 1.349, CHF 1.499

Euro 1.549, CHF 1.699

Prozessor

Intel Quad Core i5 (Ivy Bridge)

Intel Quad Core i5 (Ivy Bridge)

CPU-Takt

4x 2,7 GHz

4x 2,9 GHz (optional Quad Core i7 3,1 GHz)

Level-2-Cache

6 MB shared

6 MB shared

Speichertakt

1600 MHz

1600 MHz

Speicher (standard)

8 GB DDR3 SDRAM

8 GB DDR3 SDRAM

Speicher (maximal)

16 GB

16 GB

Grafikchip (GPU)

Nvidia Geforce GT 640M

Nvidia Geforce GT 650M

Videospeicher

512 MB GDDR5

512 MB GDDR5

Auflösung (nativ)

1920x1080

1920x1080

Grafikbus

PCI Express, 16 Lane

PCI Express, 16 Lane

HDD/ODD-Schnittstelle

Serial ATA

Serial ATA

Interne Festplatte

1 TB/2,5 Zoll/5400 U/Min

1 TB/2,5 Zoll/5400 U/Min (optional 1TB Fusion Drive)

Ethernet

10/100/1000 Base-T

10/100/1000 Base-T

Drahtlos

Wi-Fi 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0

Wi-Fi 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0

Audio

Stereolautsprecher, 2 Mikrofone

Stereolautsprecher, 2 Mikrofone

Kamera

Facetime HD

Facetime HD

Externe Anschlüsse

2x Thunderbolt, 4x USB 3.0, Gigabit-Ethernet, Kopfhörer, SDXC Kartensteckplatz

2x Thunderbolt, 4x USB 3.0, Gigabit-Ethernet, Kopfhörer, SDXC Kartensteckplatz

Größe (H/B/T) in cm

45/52,8/17,5

45/52,8/17,5

Gewicht

5,68 kg

5,68 kg

Sonstiges

drahtlose Alu-Tastatur, Magic Mouse (optional Magic Trackpad)

drahtlose Alu-Tastatur, Magic Mouse (optional Magic Trackpad)

Modell

iMac 27 Zoll 2,9 GHz

iMac 27 Zoll, Core i7, 3,4 GHz

Preis

Euro 1.879, CHF 2.049

Euro 2.049, CHF 2.279

Prozessor

Intel Quad Core i5 (Ivy Bridge)

Intel Quad Core i5 (Ivy Bridge)

CPU-Takt

4x 2,9 GHz

4x 3,2 GHz (optional Quad Core i7 3,4 GHz)

Level-2-Cache

6 MB shared

6 MB shared

Speichertakt

1600 MHz

1600 MHz

Speicher (standard)

8 GB DDR3 SDRAM

8 GB DDR3 SDRAM

Speicher (maximal)

32 GB

32 GB

Grafikchip (GPU)

Nvidia Geforce GTX 660M

Nvidia Geforce GTX 675MX (Optional Geforce GTX 680MX mit 2 GB GDDR5)

Videospeicher

512 MB GDDR5

1 GB GDDR5

Auflösung (nativ)

2560x1440

2560x1440

Grafikbus

PCI Express, 16 Lane

PCI Express, 16 Lane

HDD/ODD-Schnittstelle

Serial ATA

Serial ATA

Interne Festplatte

1 TB/ 3,5 Zoll/7200 U/Min (optional 3 TB, Fusion Drive mit 1 TB oder 3 TB, SSD mit 768 GB)

1 TB/ 3,5 Zoll/7200 U/Min (optional 3 TB, Fusion Drive mit 1 TB oder 3 TB, SSD mit 768 GB)

Ethernet

10/100/1000 Base-T

10/100/1000 Base-T

Drahtlos

Wi-Fi 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0

Wi-Fi 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0

Audio

Stereolautsprecher, 2 Mikrofone

Stereolautsprecher, 2 Mikrofone

Kamera

Facetime HD

Facetime HD

Externe Anschlüsse

2x Thunderbolt, 4x USB 3.0, Gigabit-Ethernet, Kopfhörer, SDXC Kartensteckplatz

2x Thunderbolt, 4x USB 3.0, Gigabit-Ethernet, Kopfhörer, SDXC Kartensteckplatz

Größe (H/B/T) in cm

51,6/65,0/20,3

51,6/65,0/20,3

Gewicht

9,54 kg

9,54 kg

Sonstiges

drahtlose Alu-Tastatur, Magic Mouse (optional Magic Trackpad)

drahtlose Alu-Tastatur, Magic Mouse (optional Magic Trackpad)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1613031