992335

Eye TV 3.0.2 mit finalem H.264-Decoder

09.05.2008 | 10:25 Uhr |

EyeTV 3.0.2 unterstützt H.264 nun ohne Einschränkungen und ganz offiziell: Gestern Abend hat Elgato ein Update für seine Fernsehsoftware veröffentlicht, mit dem der integrierte H.264-Decoder den Status einer Vorversion hinter sich lässt.

Das Videokompressionsverfahren, das Apple seit Quicktime 7 unterstützt, verwenden manche Sender zum Übertragen von hochauflösendem HD-Material über Satellit, Premiere HD über DVB-S2 beispielsweise. Wer solch ein Angebot in Verbindung mit EyeTV nutzen möchte, benötigt zum Decodieren allerdings einen aktuellen Mac, ein Core 2 Duo-Prozessor ist Voraussetzung. Darüber hinaus ist die Liste der kleineren Änderungen in Eye TV lang, meist aber beschreibt sie Fehlerbehebungen und die Unterstützung neuer Angebote im Ausland. Mehr Anwender dürfte da interessieren, dass die Software den eingebauten EyeConnect-Server jetzt automatisch aktualisiert und der Hersteller auch am Onscreen-Menü einige Änderungen vorgenommen hat, an der Textdarstellung und den nun umfangreicheren Informationen zur laufenden Sendung. Schließlich unterstützt Eye TV 3.0.2 neue Empfänger, darunter den Cinergy T XXS von TerraTec und mehrere FireDTV-Geräte. Die Aktualisierung ist für bestehende Inhaber einer aktuellen Lizenz für EyeTV 3 kostenlos, sie lässt sich direkt aus der Software heraus ausführen.

Info: Elgato

0 Kommentare zu diesem Artikel
992335