973578

FBI durchsucht PCs über Trojaner

20.07.2007 | 07:21 Uhr |

Was in Deutschland noch in der Diskussion für Aufregung sorgt, findet sich in den USA bereits in der Praxis wieder: Die US-Bundespolizei FBI durchsucht über das Internet Computer einzelner Personen, indem sie eigens programmierte Trojaner in die Rechner einschleust.

So geschehen in einem aktuellen Fall , in dem das FBI auf einen Mann aufmerksam wurde, der über die Online-Plattform MySpace Bombendrohungen aussprach. An die Öffentlichkeit gelangte die Maßnahme über die Veröffentlichung eines entsprechendes Richterbefehls. Fraglich ist, wie sich das FBI an möglichen Antivirenprogrammen oder Firewalls vorbeischleusen konnte - skeptische Beobachter glauben angesichts dessen an eine Zusammenarbeit der Hersteller der Software mit den Behörden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
973578