1831415

FIFA 14 für iOS angespielt

25.09.2013 | 10:15 Uhr |

Der Ball in der Bundesliga rollt ja schon etwas länger wieder, doch nun geht es auch auf iPhone und iPad weiter – EA veröffentlicht mit FIFA 14 den ersten Free-to-Play-Ableger der beliebten Serie.

Die Sportsparte von EA hat den neuesten iOS-Ableger der bekannten FIFA-Reihe im App Store veröffentlicht – dieses Mal jedoch nicht als Vollpreis-App, sondern der neuen EA-Mobile-Strategie folgend als Free-to-Play-Titel (s. Real Racing 3 oder Plants vs. Zombies 2). Der zunächst etwa 1,3 Gigabyte schwere Download von FIFA 14 kommt als Universal-App für iPhone und iPad und beinhaltet in der kostenlosen Basisversion schon einige kurzweilige Spielmodi, so zum Beispiel das bekannte Ultimate-Team-Feature, Online-Freundschaftsspiele oder das Match der Woche.

Nicht in der freien Version vorhanden sind die "klassischen" FIFA-Modi wie Anstoß, Managermodus oder der Turniermodus – für diese Features wird per In-App-Kauf eine Gebühr von 4,49 Euro fällig, was dem derzeitigen Verkaufspreis des Vorgängers entspricht. Daneben dürfen dann die üblichen In-App-Käufe für Ultimate Team, also In-Game-Coins gekauft werden. Bei den ersten Matches fällt dann schnell auf, dass EA wenig am bekannten Gameplay verändert hat. Handhabung, Optik und Sound sind mit dem Vorgänger quasi identisch, lediglich eine neue, Touch-optimierte Steuerungsmethode ist dazu gekommen.

Hier netzt Bayerns Mario Mandžukić gegen überforderte Gladbacher ein.
Vergrößern Hier netzt Bayerns Mario Mandžukić gegen überforderte Gladbacher ein.

Ansonsten wurden nur die Trikots und Kader auf den aktuellsten Stand gebracht (insgesamt gibt es dieses Mal 33 Ligen, über 600 lizenzierte Teams und mehr als 16.000 Spieler). Die Kommentare sind dieses Mal übrigens nicht Teil des ursprünglichen Downloads: Um die Größe des Spiels möglichst klein zu halten, können die mehrsprachigen Kommentare aus dem Spiel heraus kostenlos nachgeladen werden. Gerade Spieler mit 16GB-Geräten werden diese Sparsamkeit sehr zu schätzen wissen.

Einschätzung

Über EA's Free-to-Play-Politik kann man allgemein geteilter Meinung sein – siehe Real Racing 3 . Für FIFA 14 sieht das Modell aber durchaus fair aus. Wer vornehmlich online spielen will und auf die "klassischen" FIFA-Modi verzichten kann, muss keinen Cent für das Spiel löhnen – genauso wie Leute, die FIFA für Mobilgeräte nur ausprobieren wollen. Alle anderen bekommen für den "Premium"-In-App-Kauf die Vollversion zu einem fairen Preis von 4,49 Euro.

FIFA 14 für iPhone und iPad im App Store laden

0 Kommentare zu diesem Artikel
1831415