1050127

FON: Mehr WiFi-Hotspots als die Telekom

11.01.2007 | 14:00 Uhr

Die WiFi Community FON hat inzwischen die Deutsche Telekom (laut eigener Website derzeit 7.500 Hotspots) zahlenmäßig überholt. FON bietet damit nach eigenen Angaben mit mehr als 11.000 FONSpots die meisten WiFi Access Points in Deutschland.

Zu Beginn der ersten Aktivitäten in Deutschland Anfang März 2006 waren es noch kaum 100 WiFi Pioniere, die hierzulande FONspots betrieben. Innerhalb von zehn Monaten kamen über 11.000 weitere aktive Mitglieder dazu, der Löwenanteil davon in den letzten Wochen.

Robert Lang, Europachef von FON , erklärt dazu: „Die stetig wachsende Anzahl an FONspots macht deutlich, dass der Community Gedanke von FON sehr gut angenommen wird und die Foneros ihren Breitbandanschluss anderen Mitgliedern der FON Community zur Verfügung stellen. Damit hat die Community das kurzfristige Ziel – nämlich die Deutsche Telekom in punkto Hotspot-Anzahl zu erreichen, bereits deutlich übertroffen.“

Eine Übersicht über die verfügbaren FONspots in Deutschland und weltweit bietet FON in den FON Maps auf http://maps.fon.com .

FON wurde im November 2005 in Spanien gegründet mit dem Ziel, die weltweit größte WiFi Community aufzubauen. FON WiFi Router verfügen über eine spezielle Software, die es den FON Mitgliedern ermöglicht, ihre Bandbreite kontrolliert der Community zur Verfügung zu stellen. Derzeit hat FON über 220.000 registrierte Nutzer. Bis zum Jahresende 2007 sollen weltweit eine Million WiFi Access Points zur FON Community gehören. FON wird unter anderem durch die Investoren Google, Skype, Index Ventures und Sequoia Capital unterstützt. (mja)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050127