1510540

FTC untersucht Motorolas Lizenzierung

03.07.2012 | 11:25 Uhr |

Die US-Wettbewerbsbehörde Fair Trade Commission (FTC) hat eine Untersuchung gegen die von Google übernommene einstige Mobilfunksparte von Motorola eingeleitet.

Dabei untersucht die FTC den unter anderem von Apple erhobenen Vorwurf, Motorola Mobility würde seine Standard-essentiellen Mobilfunkpatente nicht zu fairen Bedingungen an Konkurrenten lizenzieren. Die FTC hat laut Wall Street Journal und Bloomberg Google entsprechende Untersuchungsbeschlüsse zugestellt. Google erklärt den Medien gegenüber, es verpflichte sich zu fairer und vernünftiger Lizenzierung (FRAND: fair, reasonable, non-discriminatory) der von Motorola übernommenen Patente und sei freue sich darauf, die Fragen der Behörde zu beantworten. Google hatte erst kürzlich die Genehmigung der Behörden erhalten, Motorola Mobility für 12,5 Milliarden US-Dollar zu übernehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1510540