1234966

Sicherheitslücke in Facebook gibt Zugriff auf private Fotos

07.12.2011 | 07:16 Uhr |

In Facebook ist eine Sicherheitslücke aufgetaucht, die Zugriff auf die privaten Fotos von Facebook-Nutzern gewährt.

Facebook Foto 2
Vergrößern Facebook Foto 2

Zum Beweis des Fehlers haben die Entdecker der Lücke private Fotos von Facebook-CEO Mark Zuckerberg aus seinem Profil entwendet und öffentlich verfügbar gemacht. Die Lücke wird offenbar, wenn man öffentliche Profilbilder eines Facebook-Accounts beanstandet. Will man den Nutzer blockieren oder an Facebook melden, zeigt die Website am Ende des Prozesses weitere Bilder, die der Nutzer als privat markiert hatte, diese lassen sich sogar in voller Größe darstellen, wenn der geblockte Nutzer ein "Freund" ist. Auf den Fehler macht eine Body-Building-Site aufmerksam, der Autor des Posts warnt jedoch, das mit dem eigenen Account auszuprobieren - Facebook würde diesen schnell sperren.

Facebook hat jedoch bereits auf den Exploit reagiert und das Meldesystem vorläufig abgeschaltet, es soll erst dann wieder an den Start gehen, wenn die Ursache des Fehlers gefunden und behoben ist. Die Privatsphäre der Nutzer genieße bei Facebook höchste Priorität, heißt es in einem Statement.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1234966