2098839

Facebook arbeitet angeblich an Siri-Alternative

14.07.2015 | 13:48 Uhr |

Facebook plant angeblich die Integration eines solchen Assistenten in die Messenger App und das Web.

Sollten sich die Berichte bestätigen und Facebook tatsächlich diesen Plan umsetzen , hätte das Unternehmen einen wichtigen Vorteil gegenüber den Alternativen von Apple, Google und Microsoft. Facebook-Nutzer könnten sich daran gewöhnen, den Assistenten zu nutzen, egal auf welcher Plattform sie die Apps des Unternehmens nutzen
 
Der Sprachassistent von Facebook soll momentan unter der Bezeichnung „Moneypenny“ entwickelt werden - James Bond lässt grüßen. Welche Funktionen Moneypenny genau umfassen wird, ist bisher allerdings noch nicht klar. Gleiches gilt auch bezüglich des Zeitraums für eine Veröffentlichung.
 
Nach der Auslagerung der Messenger-Funktion aus der regulären Facebook-App, hat Facebook diesen in den letzten Wochen und Monaten zu einer immer eigenständigeren Plattform weiterentwickelt. Mittlerweile gab das Unternehmen die Plattform auch für Drittentwickler frei. In Zukunft soll es sogar möglich sein, mit dem Messenger direkt Unternehmen anzuschreiben und sich so beispielsweise über den aktuellen Status einer Bestellung zu informieren. Auch über das Web ist der Messenger mittlerweile über eine eigene Domain unabhängig von der Facebook-Website erreichbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2098839