2120548

Facebook bringt 360 Grad-Videos

28.09.2015 | 09:28 Uhr |

Rundum-Videos, in denen man sich virtuell nach allen Seiten bewegen kann, bringen ein intensiveres Seh-Erlebnis.

Filme, die mit mehreren Kameras oder einer Kugelkamera aufgenommen wurden, können nun als 360 Grad-Videos auf Facebook bestaunt werden. Wie ZDNet berichtet , hat Facebook damit begonnen, auf seinem Newsfeed erste Beispiele zu zeigen, darunter vor allem Ausschnitte aus dem Star-Wars-Film The Force Awakens . Dieses Video lässt sich einfach im Browser starten, auch im Vollbildmodus, mit dem Mauszeiger fährt man dann im Bild nach allen Richtungen und sieht die entsprechenden Ansichten. Dies erinnert ein wenig an Apples Quicktime VR-Technologie, nur eben mit bewegten Bildern.

Noch beeindruckender ist dieses Verfahren auf einem Mobilgerät, denn hier kann man sich entweder mit dem Finger durch die Perspektiven bewegen, oder, sofern dies unterstützt wird, den Neigungswinkel verändern oder das Smartphone respektive Tablet drehen. Zunächst sollen Videos mit Rundumblick für Android-Geräte verfügbar sein, in wenigen Monaten dann auch für iOS-Mobilgeräte.

Chris Cox, Chief Product Officer bei Facebook, der den Beitrag in dem sozialen Netzwerk gepostet  hat, verspricht viele starke Partner für die Zukunft, die 360 Grad-Videos unterstützen. Zu denen, die diesen Artikel auf Facebook geliked haben, gehört übrigens ganz prominent Mark Zuckerberg persönlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2120548