1494118

Mountain Lion: Facebook-Integration kommt erst später

13.06.2012 | 17:08 Uhr |

Wer sich auf dei Facebook-Integration in Mountain Lion freut, muss sich noch bis Herbst gedulden - erst mit iOS 6 wird die Zeit dafür reif.

Zu den erstmals am Montag gezeigten neuen Features von OS X 10.8 Mountain Lion gehört unter anderem eine tief im System verankerte Sharing-Funktion, Mac-Anwender können Links, Fotos und andere Daten mit einem Klick über Twitter, Facebook oder andere Methoden weiterreichen. Während jedoch Mountain Lion schon "im Juli" im Mac App Store wird erhältlich sein und Sharing über Twitter von Anfang an funktionieren soll, müssen Mac-Anwender auf die Verknüpfung mit Facebook noch weiter warten. Apple hat auf seinen Seiten zu Mountain Lion zu der Facebook-Integration selbst angemerkt, diese neue Funktion komme erst "im Herbst", dafür aber keine konkreten Gründe genannt. Die Vermutung liegt jedoch nahe, dass Facebook für Mountain Lion erst dann zum Sharing-Partner wird, wenn iOS 6 auf den Markt kommt – aller Voraussicht zusammen mit einem neuen iPhone-Modell Ende September oder Anfang Oktober: Zu den wesentlichen Neuerungen von iOS 6 gehört eben dessen Facebook-Anbindung.

Apple hatte vor zwei Jahren vergeblich um die Gunst von Facebook gebuhlt, das eigene soziale Netzwerk für iTunes Ping sollte an sich direkten Anschluss an Facebook finden. Erst kurz vor der Keynote, auf der Apple neue iPods, das Apple TV 2 und iTunes 10 mit Ping zeigte, soll Facebook jedoch einen Rückzieher gemacht haben, womöglich aufgrund eigener Pläne zum Vertrieb digitaler Musik. Twitter ist seit iOS 5 tief im Betriebssystem von iPhone und iPad verankert, mit der Verknüpfung des iPhone mit Facebook wird das Apple-Smartphone quasi zum Facebook-Smartphone, wie einige Analysten anmerken.


Lesen Sie hier bei unserem Partner Stern.de: Facebook-Account löschen – Wie Sie Mark Zuckerberg den Rücken kehren

0 Kommentare zu diesem Artikel
1494118