Anfang 2013

Facebook plant angeblich Video-Werbung mit Autoplay

20.12.2012 | 10:07 Uhr | Benjamin Schischka

Sie checken Ihren Facebook-Account und plötzlich öffnet sich ein Werbe-Video im Großformat automatisch - Gerüchten zufolge ist es schon bald soweit.

Wie adage.com berichtet, will Facebook im ersten Halbjahr 2013 Video-Werbung einbauen, um damit neue Werbe-Etats abzuschöpfen. Video-Werbung ist für gewöhnlich besser bezahlt als textbasierte Anzeigen. Spätestens im April, weiß adage.com von anonymen Quellen, sollen die Werbevideos in den Facebook-Feeds vieler Nutzer auftauchen. Betroffen seien sowohl Facebook im PC-Browser, als auch in der App für Smartphones und Tablets. Die Videos sollen maximal 15 Sekunden dauern, heißt es. Üblich sind bislang eher 30-Sekunden-Spots.

Für Kritik dürfte der Plan sorgen, die Videos automatisch starten zu lassen - bislang ist das allerdings noch ein Gerücht. Ein Gerücht, das aber von zwei der Quellen bestätigt worden sei, berichtet adage.com. Allerdings sei noch nicht klar, ob der Ton auch automatisch abgespielt werden soll, oder nur das Bild. Das könnte Desktop-Surfer zwar weniger nerven. Für Smartphone-Nutzer bleibt aber ein Problem bestehen: Videos benötigen viel Bandbreite und belasten das monatliche Datenvolumen stark. Und ein kurzer Facebook-Check im Ausland könnte ungewollt hohe Daten aufgrund der Videos verursachen. Oder spielt Facebook die Werbung nur, wenn eine WLAN-Verbindung besteht?

Auf dem PC sollen die Videos sich angeblich automatisch auch vergrößern, um den Blick der User auf sich zu ziehen. Welches Mittel Facebook einsetzen will, um Video-Anzeigen auf Smartphones und Tablets hervorzuheben, ist den Quellen noch unklar. Es soll aber sicher eines geben, sagen sie. Bis zu dreimal täglich soll ein Facebook-User dasselbe Video zu sehen bekommen.

1657152